Nuad

NUAD, eine alte asiatische Form der Körperarbeit, wird gerne auch als THAI YOGA bezeichnet und vereint Energiearbeit und Bewegungsübungen, Dehnungen und Atemübungen mit Meditation, Akupressur und mit ayurvedischen Elementen.

Menschen, die verlernt haben, ihren Körper zu spüren, durch zeitlichen, emotionalen oder anderen Stress; Menschen, die nach Unfällen oder anderen Traumata, die Empfindungen ihres Körpers verdrängen; Menschen, die sich aus welchem Grund auch immer in eine Schonhaltung begeben – Sie alle sind eine Zielgruppe für die Arbeit mit Nuad.

Besonders dann, wenn sie aus schulmedizinischer Behandlung als geheilt entlassen wurden, aber mit ihrem Körpergefühl noch nicht zufrieden sind. Wenn die Angst vor dem erlebten Schmerz sie nicht frei leben lässt. Nuad kann ihnen helfen, wieder durchzuatmen, den Körper, das Selbst, die eigene Geschichte (wieder) anzunehmen.

Wenn Sie mehr über NUAD wissen wollen, klicken Sie bitte hier.
Wenn Sie NUAD lernen wollen, klicken Sie bitte da.

Wenn Sie bei Eva in den vergangenen 19 Jahren ihrer Lehrgangsleitung die Ausbildung absolviert haben, können Sie Ihr Wissen jederzeit intensivieren oder auffrischen. Dafür gibt es folgende Möglichkeiten:
Entweder Sie entscheiden sich, die Seminare 1 – 6 des Lehrgangs ab August oder Oktober zu wiederholen, dann zahlen Sie für das ganze Unterrichtsjahr € 400,- (bzw. € 370,- als Mitglied des Vereins Nuad-Austria).
Oder Sie möchten an den Seminaren 1 – 6 des Lehrgangs einzeln teilnehmen, dann können Sie auch nach Kalenderjahr zahlen, und zwar € 230,- (€ 200,- für MitgliederInnen) für die Seminare 1 und 2, sowie für die Seminare 3 bis 6. Beide Angebote sind nach Maßgabe von Plätzen aufrecht; reguläre LehrgangsteilnehmerInnen werden natürlich vorgereiht. Bei Unklarheiten fragen Sie einfach nach!
Diese Angebote gelten ab sofort bis auf Widerruf.
Wir (Verein Nuad-Austria) sehen uns damit in der Tradition der Schule am Old Chiang Mai Hospital in Thailand, wo Eva auf dieser Basis viele Erfahrungen machen konnte.

Weiters finden ab sofort regelmäßige Peer-Groups mit Eva in Wien statt. Termine bitte über office@nuad.at erfragen.

„Wer nun denkt, Nuad sei nur etwas für Akrobaten, irrt: Passives Yoga steht vor allem für – passiv sein. Wer Ruhe braucht, der kriegt sie. Wer einen kleinen Schubs braucht, der kriegt auch den. Wie man sich danach fühlt? Super.“ (Aus: Serie Heilende Hände, Kurier Freizeit Beilage, 29.9.2007, geschrieben von Frau Gabriele Kuhn nach einer Nuad-Sitzung bei Eva Alagoda-Coeln)

Im Spätherbst 2019 erscheint das neue Buch von Eva Alagoda-Coeln „Lehrbuch Nuad“ beim Verlag Urban & Fischer.

Sämtliche Veranstaltungen (Seminare, Workshops, Open Space) werden, wenn nicht anders angegeben, vom Verein Nuad-Austria angeboten. Gründerinnen sind: Kerstin Himmelbauer und Eva Alagoda-Coeln. Details finden Sie unter: Impressum.
Wenn Sie Mitglied wenden wollen, wenden Sie sich bitte an office@nuad.at. Vielen Dank!

  • Nuad-Woche im Oktober in Wien

    21. bis 26. Oktober, Prana Yoga-Studio, Wien
    Diese Woche kann sowohl einzeln als auch als Start zum Lehrgang gebucht werden.
    Infos und Anmeldung: 0680 2120456

  • Schnupperabende

    Schnuppermöglichkeiten für die Ausbildung:
    Dienstag, 17.9. 18.00 bis 21.00
    Donnerstag, 3.10. 18.00 bis 21.00
    Anmeldung: 0680 2120456

  • Schnuppertag am 21. September

    Inhalt: Eine kurze Abfolge (inkl. Lehrbuch), Infos zur Methode und zur Ausbildung
    Ort: Praxis für Nuad und Massage, 1090 Wien
    Zeit: 21.9. 10.00 bis 18.00
    Anmeldung: 0680 2120456, office@nuad.at

  • Tok Sen mit Sylvain

    Klopfen mit Holzhammer und Holzkeil:
    Durch das Klopfen wird der gesamte Körper in Schwingungen und Resonanz gesetzt. Mit dieser Massage können tiefliegende Blockaden, Muskelverspannungen und Verhärtungen erreicht und gelöst werden.
    5. und 6. Oktober, jeweils 14.00 bis 18.00
    im Prana Yoga-Studio.
    Anmeldung: 0680/2120456, office@nuad.at

  • Peer am 1.10. von 18 bis 20.30

    Für PraktikerInnen aller Schulen.
    Vor-Anmeldung erbeten unter: 0680/2120456 oder office@nuad.at. Teilnahme gratis, ev Spende (an Ärzte ohne Grenzen)

  • Generali!

    DIE private Kranken-Versicherung! Und es gibt dort auch die Möglichkeit einer Haftpflichtversicherung für Nuad-PraktikerInnen. Wir können Ihnen gerne einen entsprechenden Kontakt weiterleiten.